Glas – Schiebetüren

Schiebetürsystem | Sliding Door System

ProTec

Das System ProTec überzeugt durch seine schlichte Eleganz mit ausgewogenem Anteil Technik im Design. Die Punkthalter sind bewusst betont und liegen in durchgehend ausgefrästen Langlöchern, die das massive Schwert filigran erscheinen lassen und dem Beschlag diese technische Charakteristik verleihen. Wie bei allen Systemen werden auch beim ProTec sämtliche Bauteile zu 100 % in Deutschland gefertigt.

Türblattgewicht max. 105 kg

                    

 

 

Schiebetürsystem | Sliding Door System

Klassik

Durch den zusätzlichen dritten Punkthalter gewährleistet das System ein Maximum an Stabilität und empfiehlt sich somit besonders für den Objektbereich. Der Beschlag eignet sich für Türblätter aus Glas kann problemlos an Wand, Decke oder an Glaskonstruktionen befestigt werden.

Türblattgewicht bis 175 kg

                    

 

Schiebetürsystem | Sliding Door System

Twin

Das Modell Twin wurde gezielt für raumhohe Türelemente entwickelt. Die beiden übereinander angeordneten Laufrollen bestimmen die unverwechselbare Optik dieses Systems. In Kombination mit den höhenverstellbaren Deckenhaltern lassen sich Schiebetüren auch ohne bauseits vorhandenen Sturz installieren.

Türblattgewicht bis 135 kg

 

 

Schiebetürsystem | Sliding Door System

Chronos

Mit dem neuen System Chronos möchte die Manufaktur ein weiteres Mal ihrer unbegrenzten Leidenschaft für das Material Edelstahl und für Schiebetürbeschläge Ausdruck verleihen. Filigrane Speichen im Laufrad wirken wie aus einem Uhrwerk – genauso aufregend präsentiert sich das Schwert aus massivem Edelstahl mit komplett durchgehendem Langloch für die drei markanten Punkthalter.

Türblattgewicht bis 205 kg

                    

 

Schiebetürsystem | Sliding Door System

Spider

Das System Spider ist eine besonders gelungene Interpretation des Begriffs Retrodesign. Dieses Schiebetürsystem sorgt mit seiner unverkennbaren Form, der präzisen Technik und seinem enormen Verarbeitungsaufwand für eine unverkennbare Aussage in Richtung Designanspruch. Sämtliche Teile dieses einzigartigen Beschlags werden in aufwendiger Handarbeit aus massivem Edelstahl gefräst und danach manuell poliert oder geschliffen.

Türblattgewicht bis 205 kg

           

 

Schiebetürsystem | Sliding Door System

Duplex

Das System Duplex wurde speziell für die Führung schwerer und großer Türblätter entwickelt. Durch die besondere Rollwagenkonstruktion ist die gleichmäßige Verteilung der Kräfte auf alle Laufflächen gewährleistet. 

So sind Schiebetüranlagen mit 250 kg Gewicht pro Türblatt problemlos realisierbar.

 

Schiebetürsystem | Sliding Door System

Akzent R

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten: Genau wie das Design von Bekleidung, Fahrzeugen und Möbeln, ist auch das von Türbeschlägen vom Zeitgeist geprägt. Daher wurde das Beschlagsystem Akzent R mit abgerundeten Kanten optisch überarbeitet und alle Anbauteile angepasst.

Türblattgewicht bis 135 kg

 

 

 

AGILE 50

Schiebetürsystem für filigrane Anwendungen

Das System AGILE 50 ist mit seiner Laufschiene von nur 50 mm Aufbauhöhe so filigran, dass auch kleine Türen großzügig wirken.
Dabei werden die Klemmbeschläge samt Rolleneinheit für Gläser von 8 – 10 mm Dicke unsichtbar innerhalb des Schienensystems aus Aluminium geführt.

Schiebetürlösung nach neuem Trend Lichtdurchlässig und spielerisch leicht trennt AGILE 50 die Bereiche optisch voneinander, wo fließende Grenzen im Trend der Zeit sind: den Ess- vom Wohnbereich, den begehbaren Kleiderschrank vom Schlafzimmer, das Home-Office vom Rest der Wohnung. Ganz elegant mit geringer Aufbauhöhe und wenig Montageaufwand.

Ihre Vorteile:

  • Große Wahlmöglichkeit durch Farbenvielfalt
  • Nachträglicher Einbau auch ohne Zargenausbau
  • Ohne Bodenschiene / barrierefrei

 

Produkteigenschaften

Höhe 49 mm x Breite 46 mm (Decken-, Wand und direkte Laufschienen-Wandmontage) – das sind die entscheidenden Maße dieser weiteren Generation von Ganzglas-Schiebetürsystemen.
Trotz dieser geringen Abmessungen konnte beim AGILE 50 erneut die komplette Technik in die Laufschiene integriert werden.
Das filigrane, elegante Profil kommt ohne Deckprofile aus. Es kann in allen bekannten Eloxal- u. RALFarbtönen oberflächenbehandelt werden. Stabilität und Verwindungssteifheit sind weitere wichtige Details der neuen Laufschienengeometrie.

Langlebigkeit

In Dauertests mit über 50.000 Bewegungszyklen (nach DIN EN 1527) konnte eine sehr hohe Langlebigkeit nachgewiesen werden. Auch in punkto Korrosionsbeständigkeit befinden Sie sich mit AGILE 50 auf höchstem Niveau. Einem Einsatz in Feuchträumen spricht nichts entgegen. Aufgrund von Chemikalien (z. B. Chlor), die auch in der Luft von Schwimm-, Sauna- und Solebädern enthalten sein können, sind die Beschläge für den Einsatz in diesen Bereichen in der Regel nicht geeignet. Sollten Sie dennoch einen derartigen Einsatz beabsichtigen, stehen wir Ihnen gern beratend zur Verfügung.

 

AGILE 150

Glasschiebetürbeschlag für viele Lösungen

Wo auch immer elegante Übergänge von einem Raum in einen anderen geschaffen werden sollen – Ganzglas-Raumteiler bringen den architektonischen Reiz offener Gestaltung von Wohn- und 
Montagefreundliche Lösungen unterstützen die Verwirklichung Ihrer Raumidee aus Glas. AGILE 150 wird unterschiedlichsten Kundenwünschen bis hin zu hohen Anforderungen gerecht: Mit nur zwei wartungsfreien Klemm-Laufwagen können Glaselemente bis zu 150 kg bewegt werden.

Kompaktes Design für ein- und zweiflügelige Schiebetüren
Ob mit Glas- oder Holztür: Wo elegante Übergänge von einem Raum in den anderen geschaffen werden sollen, setzt AGILE 150 die offene Wohnraumgestaltung elegant in Szene.
Die hochwertige Technik, die einen ruhigen Lauf ohne Bodenschiene ermöglicht, verbirgt sich hinter der filigranen Laufschiene aus Aluminium.

Ihre Vorteile:

  • Flexible Montage an Mauerwerk oder Glas
  • Ohne Bodenschiene / barrierefrei
  • Große Wahlmöglichkeiten durch Farbenvielfalt

 

Produkteigenschaften

Höhe 63 mm x Breite 54/58/72 mm (Decken-/ Wand-/ direkte Laufschienen- Wand / Seitenteilversion) – das sind die entscheidenden Maße dieses Ganzglas-Schiebetürsystems.
Trotz der geringen Abmessungen integriert sich beim AGILE 150 die komplette Technik in die Laufschiene.
Das filigrane, elegante Profil kommt ohne Deckprofile aus. Es kann in allen bekannten Eloxal- u. RALFarbtönen oberflächenbehandelt werden. Stabilität und Verwindungssteifheit sind weitere wichtige Details der AGILE 150 Laufschienengeometrie.

Langlebigkeit

In Dauertests mit über 100.000 Bewegungszyklen (nach DIN EN 1527) konnte eine sehr hohe Langlebigkeit nachgewiesen werden. Auch in punkto Korrosionsbeständigkeit befinden Sie sich mit AGILE 150 auf höchstem Niveau. Einem Einsatz in Feuchträumen spricht nichts entgegen. 
Aufgrund von Chemikalien (z. B. Chlor), die auch in der Luft von Schwimm-, Sauna- und Solebädern enthalten sein können, sind die Beschläge für den Einsatz in diesen Bereichen in der Regel nicht geeignet. Sollten Sie dennoch einen derartigen Einsatz beabsichtigen, stehen wir Ihnen gern beratend zur Verfügung.

Komfortable Syncro Version

Auf Wunsch ist AGILE auch in einer Syncro Version lieferbar.
Mit dieser Ausstattung öffnen sich doppelflügelige Schiebetüranlagen in einer gegenläufigen Bewegung durch Betätigung nur eines Flügels. Nahezu unsichtbare und bewährte Seilzug- und Umlenktechnik macht diesen Komfort möglich.

 

AGILE 150 DORMOTION

Glasschiebetürbeschlag mit komfortabler Dämpfung und sicherem Endeinzug

Das Schiebetürsystem AGILE 150 DORMOTION setzt auf komfortable Dämpfung.Glasschiebetüren, beginnend bei einer Flügelbreite von mind. 830 mm bis zu einem maximalen Flügelgewicht von 150 kg, werden in beiden Richtungen kurz vor Ende des Laufweges sanft abgefangen und selbsttätig leise in die Endposition geführt. Das System ist verfügbar für ein- und zweiflügelige Anlagen, für Wand- oder Decken- bzw. Sturzmontage.

Komfortable Dämpfung für Ganzglas-Schiebetüren
Temperament, Eile oder Unachtsamkeit – im Alltag knallen schon mal die Türen. Beim Schiebetürsystem AGILE 150 DORMOTION ist in die elegante Laufschiene eine Stoppfunktion integriert, die beim Öffnen und Schließen den Schwung der Tür auffängt – sanft und leise gleitet sie in ihre Endposition.

Ihre Vorteile:

  • Stoppfunktion mit Selbsteinzug
  • Leise und sicher durch Dämpfung
  • Ohne Bodenschiene / barrierefrei

Produkteigenschaften

Das bewährt robuste Schiebetürsystem AGILE 150 setzt nun mit DORMOTION auf zusätzlichen Komfort.
Ganz gleich ob die Tür besonders schwungvoll geöffnet oder geschlossen wird: einige Zentimeter vor Ende des Laufweges – in beide Richtungen – wird die Glasschiebetür an ihren Rollenwagen sanft abgefangen und selbsttätig leise in die Endposition geführt. 

Unsichtbar in die bekannte zierliche Laufschiene von gerade einmal 63 mm Sichthöhe und einer Aufbautiefe von 64,5 mm im AGILE Design integriert ist die Technik, die das möglich macht. Und das gilt ganz unabhängig von der Kraft, mit der die Tür zuvor von Hand bewegt wurde. Einmal geöffnet oder geschlossen, hält ein Laufwegbegrenzer die Tür dort, wo sie stehen soll – ohne unkontrolliertes Zurückfedern oder unvollständiges Schließen. Das bedeutet gesteigerte Sicherheit und noch mehr Wohlbehagen.

Lange Lebensdauer

Auch während der Schiebephase sorgen die hervorragenden Leichtlaufeigenschaften für reinen Komfort.
Türen von bis zu 150 kg bei einer Flügelbreite ab 1160 mm oder bis zu 80 kg ab einer Flügelbreite von 830 mm lassen sich leise, sanft und sicher bewegen.
100.000 erfolgreich absolvierte Bewegungszyklen nach DIN EN 1527 stehen für AGILE typische Langlebigkeit.

In punkto Korrosionsbeständigkeit befinden Sie sich mit AGILE 150 ebenfalls auf höchstem Niveau. Einem Einsatz in Feuchträumen spricht nichts entgegen.
Aufgrund von Chemikalien (z. B. Chlor), die auch in der Luft von Schwimm-, Sauna und Solebädern enthalten sein können, sind die Beschläge für den Einsatz in diesen Bereichen in der Regel nicht geeignet. Sollten Sie dennoch einen derartigen Einsatz beabsichtigen, stehen wir Ihnen gern beratend zur Verfügung.

 

 

RS 120

Glasschiebetürbeschlag mit bewährter Technik

Glasfaserverstärkte nadelgelagerte Kunststoff–Laufrollen führen den Laufwagen der RS 120 leicht und leise durch die Laufschienen.
Diese können sowohl an der Decke als auch an der Wand befestigt werden.
Bei RS 120 kann eine gegenläufige Doppelflügeltür durch eine spezielle Seilzugtechnik und Umlenkmechanik als ein synchron öffnendes System realisiert werden. Da nur noch ein Flügel bewegt werden muss, ist größtmöglicher Bedienungskomfort für maximale Durchgangsbreiten gewährleistet.

Stabile Laufschienen
Die Laufschienen sind als Hohlprofile leicht und zugleich stabil und verwindungssteif. Sie können direkt an der Decke oder Wand befestigt werden und lassen sich problemlos auf die erforderliche Einbaulänge kürzen.

Arretierung in den Endpositionen
In den Laufschienen verstellbar angeordnete Endanschläge sorgen mit praktischen Fangvorrichtungen dafür, dass die Laufwagen, und damit die Türen, in den Endpositionen zuverlässig festgehalten werden.

 

Produkteigenschaften

Die Laufschienen sind als Hohlprofile leicht und zugleich stabil und verwindungssteif. Sie können direkt an der Decke oder Wand befestigt werden und lassen sich problemlos auf die erforderliche Einbaulänge kürzen.

Leicht und leise laufende Laufwagen

Die Laufwagen laufen auf großen, nadelgelagerten Kunststofflaufrollen leicht und geräuscharm. Sie sind aus hochwertigem, glasfaserverstärktem Kunststoff hergestellt, korrosionsbeständig und hoch belastbar.

Syncro-Version

Durch eine spezielle Seilzugtechnik und Umlenkmechanik kann für eine doppelflügelige Anlage ein synchron öffnendes System realisiert werden. Da nur noch ein Flügel bewegt werden muss, ist größtmöglicher Bedienungskomfort für maximale Durchgangsbreiten gewährleistet.

 

RSP 80

Glasschiebetürbeschlag  –  Die langlebige, sichere Verbindung

RSP 80 wird unterschiedlichsten Kundenwünschen bis hin zu hohen Anforderungen gerecht: Mit zwei sichtbaren und wartungsfreien Laufwagen können Glaselemente bis zu 80 kg bewegt werden. insgesamt 4 Glasdurchgangsbohrungen mit 26 mm Durchmesser sind die Basis der Glasverbindung. Durch bewährte Rollentechnik ist ein besonders sanfter und leiser Lauf gewährleistet.

Für platzsparende Raumabschlüsse im Innenbereich
Das leichtläufige Glas-Schiebetürsystem mit der anmutigen Optik des seidenmatten Beschlags verbindet elegant unterschiedliche Wohnbereiche. Die bewährte Rollentechnik gewährleistet einen sanften und leisen Lauf.

Ihre Vorteile:

  • Besonders leise durch Kunststoffauflage
  • Barrierefrei und leichtläufig
  • Feuchtraumgeeignet

 

Produkteigenschaften

Konstruktive Vorgabe ergibt zwangsläufig sehr geringe Spaltmaße zwischen Glas und Wand.

Bewährte Rollentechnik

RSP 80 wird unterschiedlichsten Kundenwünschen bis hin zu hohen Anforderungen gerecht:
Mit zwei sichtbaren und wartungsfreien Laufwagen können Glaselemente bis zu 80 kg bewegt werden.
Insgesamt 4 Glasdurchgangsbohrungen mit 26 mm Durchmesser sind die Basis der Glasverbindung. Durch bewährte Rollentechnik ist ein besonders sanfter und leiser Lauf gewährleistet.
Bezüglich der Leichtläufigkeit erfüllt RSP 80 nach DIN EN 1527 die Kriterien der Klasse 3 – das bedeutet, dass maximal 30 N der Türmasse als Anfangsreibung bewältigt werden müssen, um die Tür in Bewegung zu bringen.

Genauer Stopp

Die genaue Endposition der Türen ist sowohl in Richtung Schließen als auch in Richtung Öffnen durch den positionierbaren Laufwegbegrenzer wählbar.

 

MANET COMPACT / CONCEPT

Glasschiebetürbeschlag für Edelstahlanwendungen

Mit den Punktbeschlägen aus der MANET-Serie erhält jeder Raum ein unverwechselbares Gesicht. Dafür sorgen das hochwertige Material und der markante MANET Punkt, der in modifizierter Anwendung in allen Beschlagvarianten zu finden ist. Die Qualität des Materials und die technische Perfektion stellen dabei sicher, dass sich die tragenden Konstruktionen auf ein Minimum reduzieren lassen. So kommt die Ästhetik großzügig dimensionierter Glasflächen uneingeschränkt zur Geltung.

Gestalterische Akzente mit Glas und Edelstahl
Ein Spiel mit Transparenz und Licht, Formen und Farben, Schwerelosigkeit und Technik. Mit den Schiebetüren aus der MANETSerie erhält jeder Raum ein unverwechselbares Gesicht.
Immer ein Hingucker: die MANET-typische sichtbare Technik in ihrem feinen Kontrast zu den großdimensionierten Glasflächen.

Ihre Vorteile:

  • Variantenvielfalt durch Oberlicht und Seitenteil
  • Einheitliches Edelstahl- Design für Schiebe- und Drehtüren
  • Ohne Bodenschiene / barrierefrei

Produkteigenschaften

Architektur verlangt nach Raum für Visionen, für Experimente und freie Gestaltung.
Moderne Innenarchitektur in Verbindung mit Glas und Edelstahl ist Ausdruck dieser Forderung nach mehr Freiheit. Ein Spiel mit Transparenz und Licht, Formen und Farben, Schwerelosigkeit und Technik.
Wer mit hochwertigen Werkstoffen wie Glas und Edelstahl gestalterische Akzente setzt, entscheidet sich für Qualität, lange Lebensdauer und glänzendes Design.
Wenn Sie für unterschiedliche Anwendungsbereiche in der Innenarchitektur Produkte von höchster Eleganz und sichtbarer Technik suchen, bietet Ihnen DORMA die passende Lösung.
Ob für Dreh-, Schiebetüren oder raumbildende Glaswände.

Unverwechselbar

Mit den Punktbeschlägen aus der MANET- Serie erhält jeder Raum ein unverwechselbares Gesicht. Dafür sorgen das hochwertige Material und der markante MANET Punkt, der in modifizierter Anwendung in allen Beschlagvarianten zu finden ist.
Die Qualität des Materials und die technische Perfektion stellen dabei sicher, dass sich die tragenden Konstruktionen auf ein Minimum reduzieren lassen. So kommt die Ästhetik großzügig dimensionierter Glasflächen uneingeschränkt zur Geltung.
MANET Produkte – sind mit dem red dot award ausgezeichnet.

Der Punkthalter

Die technisch wie optisch durchdachten und ausgezeichneten MANET Produkte garantieren eine einfache, passgenaue Montage der Glaselemente. Durch die Deckeltechnik erfolgt die Montage und Einstellung direkt im Beschlag. Eine Beschädigung der sichtbaren Oberflächen wird vermieden.
Nach der Montage werden die clipsbaren Deckel in die Punktbeschläge eingesetzt. So entsteht die typische MANET Optik mit ihrer attraktiven Glasflächenbündigkeit.
Um diese zu erreichen, werden Senkbohrungen an Stelle der sonst üblichen Durchgangsbohrungen im Glas benötigt.
Der Kunststoff-Klemmring schützt das Glas vor dem direkten Kontakt mit dem Edelstahlbeschlag.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann lassen sie uns doch unverbindlich per E-mail, Post oder Fax ihre Vorstellung zukommen und wir werden Ihnen kostenlos ein Angebot erstellen.